DER MUSIKSOMMER IM OLYMPIAPARK
  • Theatron Open Air Kurzfilmfestival

    Home  /  Archiv 2017  /  Aktuelle Seite
    Termin:   Dienstag, 15. August 2017
    Auftrittszeit:   22:00 Uhr
    Abgelegt unter:   Archiv 2017
    Gebucht von:   Medienzentrum München des JFF
    Stilrichtung:   Kurzfilmfestival
    Link zur Homepage der Band:   flimmern&rauschen

Theatron Open Air Kurzfilmfestival

Home  /  Archiv 2017  /  Aktuelle Seite

Best of flimmern&rauschen II

George, Thomas, Abe & Ben

Musikvideo | Judith Steigemann | 4 Min.

„Geld regiert die Welt“ ist das zentrale Thema dieses Musikvideos. Auf metaphorische Weise werden hier die Auswirkungen des Kapitalismus auf die Gesellschaft visualisiert.

Biermozart

Spielfilm | Josef Zeller | 10 Min.

Hans Guggemos will hoch hinaus. Der junge Brauer plant aus seiner Garage seinen steilen Aufstieg in den Bierolymp. The Bavarian Dream! Warum er denkt, dass sein Bier so erfolgreich sein wird? Weil es das Beste ist! Dass das außer ihm und seinem kleinen Stammkundenkreis noch niemand gemerkt hat, muss schleunigst geändert werden. Think Big!

Ruby

Spielfilm | #zugdirekt | 7 Min.

Ruby, Außenseiterin und Technikgenie, hat den Hang dazu, ihre Nase in Angelegenheiten zu stecken, die sie nichts angehen. Als ihr ein Mitschüler sein Smartphone zum Reparieren gibt, hacktsie das Gerät. Der Einblick in die Privatsphäre anderer reizt sie und so fängt sie an, immer noch einen Schritt weiter zu gehen und immer mehr Grenzen zu überschreiten …

Das Theater

Spielfilm | Team Hamlet | 14 Min.

Der exzentrischer Theaterstar Vincent hat durch eine Intrige seines besten Freundes Emilio die Hamlet-Rolle und seine Anstellung am Theater verloren. Als Vincent, der von dem Verrat nichts weiß, plötzlich in der Theatergarderobe auftaucht, um Emilio zu einer Rebellion gegen den Spielleiter zu überreden, heißt es für Emilio: sein oder nicht sein.

Fuck white tears

Dokumentarfilm | Annelie Boros | 26 Min.

Dieser Film stellt sich die Frage, zu welchen radikalen Mitteln man greifen darf, um seine Ziele durchzusetzen. Wie kann Dekolonisierung gelingen in einem afrikanischen Land, dessen Politik schon Jahrhunderte von Weißen bestimmt wird? Und welche Rolle spielt dabei die Regisseurin, die als weiße Frau einen Film über eine radikale schwarze Befreiungsbewegung machen möchte?

Gesamtlänge: 60 Minuten


INFORMATIONEN ZUM EINLASS

 

Einlass ist eine Stunde vor Beginn. Es gibt verschiedene Startzeiten zwischen 18 und 20 Uhr. Ein Eingang ist nur auf der Südseite.
Die Veranstaltungen finden bei jedem Wetter statt. Der Sitzplatzbereich ist überdacht.
Das Mitnehmen von Taschen und Rucksäcken ist untersagt (sie können am Einlass abgegeben werden), auch das Mitbringen von eigenen Getränken ist nicht erlaubt. Siehe auch hier.

 

CORONA-REGELN

 

Personalisierte Tickets gibt es im Vorverkauf über München Ticket und – so lange der Vorrat reicht – auch an der Abendkasse.

 

Maske: Während des Zutritts, dem Verlassen sowie dem Bewegen innerhalb des VA-Geländes ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes Pflicht. Masken können erst abgenommen werden, wenn die Gäste auf ihren zugeteilten Plätzen sitzen. Ausgenommen hiervon sind Personen, denen das Tragen eines Mund- Nase-Schutzes aufgrund gesundheitlicher oder körperlicher Einschränkung nicht möglich ist. Diese Einschränkung muss am Eingang des VA-Geländes belegt werden.

 

Ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu Personen, die nicht zu einer Gruppe gehören, ist während dem gesamten Aufenthalt im VA-Gelände einzuhalten. Die Größe der Gruppe erschließt sich auf den jeweiligen Corona Schutzverordnungen.

 

Kein Zutritt für Personen mit COVID-19 typischen Symptomen oder Personen, die Kontakt zu COVID-19-Fällen in den letzten 14 Tagen hatten.

 

Bei entsprechenden Inzidenzen und Vorgaben können die Maßnahmen auch während der laufenden Veranstaltungsreihe erweitert und verschärft werden, so können zum Beispiel die 3G Regeln (Geimpft, Getestet, Genesen) als Einlasskriterium jederzeit hinzugefügt werden.

 

 

DIE ARGE MUSIKSOMMER
                   
UNSERE PARTNER