DER MUSIKSOMMER IM OLYMPIAPARK
  • Details
  • Schlagworte

The Sound of Money

Home  /  Archiv 2017  /  Aktuelle Seite

Claudia Kaiser, Albert Pöschl, Martin Lickleder, Franziska Erdle und Peter Pichler aka The Sound of Money bringen ein schillerndes, absurd-komisches Kaleidoskop der klassischen Popstile auf die Bühne: Disco-Folk, Soul-Punk mit psychedelischem Text, Electro-Exotica… „More? Why Not! – An Anagrammatic Exorcism of the 60s“ heißt ihr pünktlich zum 50. Jubiläum des „Summer of Love“ 1967 erschienenes Konzeptalbum. Dazu stellten sie die Titel von zwölf ihrer Lieblingsplatten dieser Ur-Pop-Dekade zu Anagrammen um und schwuppdiwupp hatten sie 12 Titel für ganz neue Songs: Aus „Pet Sounds“ wurde „Nude Spots“, aus „Highway 61 Revisited“ „I Had 1680 Wives“…


DIE ARGE MUSIKSOMMER
                   
UNSERE PARTNER