DER MUSIKSOMMER IM OLYMPIAPARK
  • Textor

    Home  /  Archiv 2016  /  Aktuelle Seite
    Termin:   Mittwoch, 17. August 2016
    Auftrittszeit:   21:00 Uhr
    Abgelegt unter:   Archiv 2016
    Gebucht von:   Feierwerk
    Stilrichtung:   HipHop
    Link zur Homepage der Band:   www.facebook.com/textortrikont

Textor

Home  /  Archiv 2016  /  Aktuelle Seite

0817_textor

Textor ist das Alter Ego für Henrik von Holtum. Der Pionier in Sachen deutscher Reime ist „zurück im Labor, neue Dinge sind in Arbeit.“ Und er hat Bock auf Rap. Sein Ziel: direkte, eindeutige, zwingende Tracks, Loops und Repetition. Mit seinem ungewöhnlichen und fantastischen Soloalbum „Schwarz Gold Blau“, das seiner Musik das Etikett „Post-HipHop“ bescherte, hat Textor den HipHop mit so schlagzeugloser wie treibender Rhythmik in neue Sphären transformiert. Im weiten Feld zwischen urbanen deutschen Liedern und amerikanischen Songs erzählt er akustisch, trocken und unsentimental wie möglich Geschichten, die wir alle kennen. Liebevoll und ruhig betrachtet er das Eckige, Kühle, Verkopfte, Sehnsuchtsvolle und Wehmütige.


INFORMATIONEN ZUM EINLASS

 

Einlass ist eine Stunde vor Beginn. Es gibt verschiedene Startzeiten zwischen 18 und 20 Uhr. Ein Eingang ist nur auf der Südseite.
Die Veranstaltungen finden bei jedem Wetter statt. Der Sitzplatzbereich ist überdacht.
Das Mitnehmen von Taschen und Rucksäcken ist untersagt (sie können am Einlass abgegeben werden), auch das Mitbringen von eigenen Getränken ist nicht erlaubt. Siehe auch hier.

 

CORONA-REGELN

 

Personalisierte Tickets gibt es im Vorverkauf über München Ticket und – so lange der Vorrat reicht – auch an der Abendkasse.

 

Maske: Während des Zutritts, dem Verlassen sowie dem Bewegen innerhalb des VA-Geländes ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes Pflicht. Masken können erst abgenommen werden, wenn die Gäste auf ihren zugeteilten Plätzen sitzen. Ausgenommen hiervon sind Personen, denen das Tragen eines Mund- Nase-Schutzes aufgrund gesundheitlicher oder körperlicher Einschränkung nicht möglich ist. Diese Einschränkung muss am Eingang des VA-Geländes belegt werden.

 

Ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu Personen, die nicht zu einer Gruppe gehören, ist während dem gesamten Aufenthalt im VA-Gelände einzuhalten. Die Größe der Gruppe erschließt sich auf den jeweiligen Corona Schutzverordnungen.

 

Kein Zutritt für Personen mit COVID-19 typischen Symptomen oder Personen, die Kontakt zu COVID-19-Fällen in den letzten 14 Tagen hatten.

 

Bei entsprechenden Inzidenzen und Vorgaben können die Maßnahmen auch während der laufenden Veranstaltungsreihe erweitert und verschärft werden, so können zum Beispiel die 3G Regeln (Geimpft, Getestet, Genesen) als Einlasskriterium jederzeit hinzugefügt werden.

 

 

DIE ARGE MUSIKSOMMER
                   
UNSERE PARTNER