DER MUSIKSOMMER IM OLYMPIAPARK
  • Freimanner Klang

    Home  /  Archiv 2012  /  Aktuelle Seite
    Termin:   Donnerstag, 16. August 2012
    Auftrittszeit:   19:00 Uhr
    Abgelegt unter:   Archiv 2012
    Gebucht von:   Kulturreferat
    Stilrichtung:   Ein musikalisches Märchen
    Link zur Homepage der Band:   www.freimanner-klang.de

Freimanner Klang

Home  /  Archiv 2012  /  Aktuelle Seite

Der Gestiefelte Kater

Ein musikalisches Märchen nicht nur für Kinder

Ein sprechender gestiefelter Kater und ein Blasorchester, geht das gut? Aber sicher; mit hinreißenden Melodien entführt der Komponist Angelo Sormani in die Welt des armen Müllersohns, der mit Hilfe seines schlauen vierbeinigen Freundes das große Glück findet: Ein Walzer auf vier Pfoten, das Portrait des schelmischen Katers in einem mitreißenden Rap; Spannung und Herzklopfen wechseln sich ab mit ruhigen Momenten.

Dirigent Dirk Benkwitz und der Freimanner Klang, das charmante Orchester aus dem Münchner Norden, blicken hinter die musikalischen Kulissen des Werks und entführen die großen und kleinen Zuhörer zu einer musikalischen Reise ins Märchenland. Die Schauspielerin Camelia Chirtes bringt Charles Perraults Text zum Funkeln. Beste Unterhaltung für die ganze Familie!


INFORMATIONEN ZUM EINLASS

 

Einlass ist eine Stunde vor Beginn. Es gibt verschiedene Startzeiten zwischen 18 und 20 Uhr. Ein Eingang ist nur auf der Südseite.
Die Veranstaltungen finden bei jedem Wetter statt. Der Sitzplatzbereich ist überdacht.
Das Mitnehmen von Taschen und Rucksäcken ist untersagt (sie können am Einlass abgegeben werden), auch das Mitbringen von eigenen Getränken ist nicht erlaubt. Siehe auch hier.

 

CORONA-REGELN

 

Personalisierte Tickets gibt es im Vorverkauf über München Ticket und – so lange der Vorrat reicht – auch an der Abendkasse.

 

Maske: Während des Zutritts, dem Verlassen sowie dem Bewegen innerhalb des VA-Geländes ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes Pflicht. Masken können erst abgenommen werden, wenn die Gäste auf ihren zugeteilten Plätzen sitzen. Ausgenommen hiervon sind Personen, denen das Tragen eines Mund- Nase-Schutzes aufgrund gesundheitlicher oder körperlicher Einschränkung nicht möglich ist. Diese Einschränkung muss am Eingang des VA-Geländes belegt werden.

 

Ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu Personen, die nicht zu einer Gruppe gehören, ist während dem gesamten Aufenthalt im VA-Gelände einzuhalten. Die Größe der Gruppe erschließt sich auf den jeweiligen Corona Schutzverordnungen.

 

Kein Zutritt für Personen mit COVID-19 typischen Symptomen oder Personen, die Kontakt zu COVID-19-Fällen in den letzten 14 Tagen hatten.

 

Bei entsprechenden Inzidenzen und Vorgaben können die Maßnahmen auch während der laufenden Veranstaltungsreihe erweitert und verschärft werden, so können zum Beispiel die 3G Regeln (Geimpft, Getestet, Genesen) als Einlasskriterium jederzeit hinzugefügt werden.

 

 

DIE ARGE MUSIKSOMMER
                   
UNSERE PARTNER