DER MUSIKSOMMER IM OLYMPIAPARK

Organisation

Home  /  Aktuelle Seite

Vom 28. Juli bis zum 21. August im Amphitheater am Olympiasee
– täglich ab 19 Uhr Konzerte bei freiem Eintritt!

Die gute Nachricht gleich mal vorweg: Es darf wieder getanzt werden! Unseren Partnern und Sponsoren sei Dank, dem neuen – dem Flughafen München, und den alten – von Olympiapark München über die Kulturstiftung der Stadtsparkasse München, bis zu Hieber Lindberg und natürlich dem Kultur- und Sozialreferat! Letztes Jahr scheiterte die Umsetzung der Auflagen letztlich einfach an Geld – denn wegen der Höhendifferenz zwischen Weg und Tanzfläche braucht es jetzt ein Geländer, das alle Tanzenden und vor der Bühne Stehenden vor dem Absturz bewahrt. Und natürlich zusätzliche Security, die dafür sorgt, dass nicht zu viele Leute auf dem Rondell sind.

Und so kann das Theatron endlich wieder sein, was es schon immer war: ein Ort, der nicht nur wegen dieser einmaligen Athmosphäre direkt am Olympiasee, vor den geschwungenen Hügeln und den weltberühmten Zeltdächern dazu einlädt, ganz entspannt Musik (und auch Kurzfilme) zu entdecken, Musik tanzend oder sitzend zu genießen. Seit den 70ern ist der MusikSommer aus München nicht mehr wegzudenken. Für die Musiker ebenso wie für das Publikum. Es ist eben ein ganz besonderer Ort. Für uns als Veranstalter ebenso wie für die Musiker und für alle vor der Bühne.

Auch heuer kann die veranstaltende ARGE Theatron wieder ein starkes Programm präsentieren. Vom 28. Juli  bis zum 21. August treten täglich zwei oder mehrere Gruppen auf, vom einsamen Liedermacher bis zum klassischen Orchester, vom HipHopper bis zum Rocker, vom Jazzer bis zum Weltmusiker …

 

Theatron 9.8.2012: Bananafishbones

Theatron 9.8.2012: Bananafishbones; Foto: Oliver Wick

Die Bandbreite stellt die Lebendigkeit der Münchner Musikszene unter Beweis. Wer erfahren will, was in den Übungskellern an der Isar vor sich geht, bekommt hier die beste Gelegenheit dazu. Aber auch gestandene Mitglieder der Musik-Szene kommen immer wieder gerne. Wie die Killerpilze. Oder Dreiviertelblut. Wie Textor oder Stabil Elite. Auch Hartmut Zöbeley ist mit dem Orchester Sinfonietta wieder dabei. Und Kurzfilme gibt es natürlich auch wieder. Der Eintritt zu diesem besonderen Open Air ist nach wie vor kostenlos. Für Ausdruckstänzer und alle jene, die lieber sitzen, für Headbanger, Klassikfreunde, Autogrammjäger, Jugendliche und ehemalige Jugendliche, für jeden, der Musik mag.

Und so bleibt uns nur eins: Uns sehr herzlich zu bedanken. Bei unseren Partnern, die den MusikSommer überhaupt erst möglich machen. Bei denen aus der ARGE Theatron MusikSommer wie dem Kulturreferat, dem Jugendkulturwerk, den Streetworken, dem Feierwerk, dem JFF des Medienzentrums München und den Technikern des Kulturreferats, die sogar im höchsten Stress noch gut gelaunt sind. Beim Olympiapark München, der das Theatron einst ins Leben rief, bei unserem neuen Partner, dem Münchner Flughafen, bei der Kulturstiftung der Stadtsparkasse München und beim Musikhaus Hieber Lindberg, die uns seit Jahren die Treue halten. Und natürlich bei unserem Publikum, das teilweise schon seit 42 Jahren kommt. Und nicht zuletzt bei allen Musikern.

Wir freuen uns auf einen schönen Theatron Sommer 2016!

Judith Becker und Antonio Seidemann
EurArt

DIE ARGE MUSIKSOMMER
                   
UNSERE PARTNER