DER MUSIKSOMMER IM OLYMPIAPARK
  • Details
  • Schlagworte

Ark Noir

Home  /  Programm  /  Jazz  /  Aktuelle Seite

0807_Ark_Noir__Moritz_Stahl_2

Die junge Münchner Band Ark Noir trifft mit ihrem Sound frisch und unabhängig von Genre-Klischees den Nerv der Zeit. Ihr eigenständiger Sound lässt elektronischen und akustischen Jazz verschmelzen, bezieht sich auf HipHop der 90er Jahre und ist tief in der Fusionmusik verwurzelt. Die energetischen Konzerte der fünf jungen Musiker, die gerade erst ihr Hochschulstudium abgeschlossen und trotzdem bereits eine große Fangemeinde haben, sind voller Melodiereichtum und Rhythmik. Ausgedehnte Songnarrative mit weiten Spannungsbögen, die teilweise elektronisch erweiterte Sounds spinnen, lassen einen vielschichtigen Sog an Schwingungen entstehen. Kaum, dass ihre Musik erklingt, ist man angefixt, sich zu bewegen. Rhythmus und Harmonie verschmelzen in Sounds, in denen man sich verlieren will.  
Moritz Stahl, sax | Tilman Brandl, g | Sam Hylton, keys | Robin Jermer, b | Marco Dufner, dr


DIE ARGE MUSIKSOMMER
                   
UNSERE PARTNER