DER MUSIKSOMMER IM OLYMPIAPARK
  • Details
  • Galerie
  • Schlagworte

Sun Sooley feat. Kool Koc 6

Home  /  Archiv 2013  /  Aktuelle Seite

02082013_sun-sooleyZum ersten Mal präsentiert sich Sun Sooley, der neue Shooting Star des afrikanischen Reggae aus Dakar, auf einer Münchner Bühne und stellt sein aktuelles  Album „One Day Inna Babylon“ vor, das in Italien zu einem der besten Roots-Alben gekürt wurde. Unterstützt wird er dabei von seinem Soundsystem sowie Sänger und Rapper Kool Koc 6, der früher mit der senegalesischen Crew Pee Froiss westafrikanische HipHop-Geschichte schrieb. Ganz in der urbanen Musik-Tradition der senegalesischen Metropole mixt Sun Sooley rootsige Riddims zwischen der Karibik und Westafrika. In seinen Texten prangert er soziale Missstände, Korruption und Strukturen (post)kolonialer Ausbeutung an.

Seine vielseitige musikalische Karriere begann bereits 1988 in Dakar. 1993 schloss er sich den Hip Hoppern von Pee Froiss an, die schon damals zu den angesagtesten Bands ihres Genres gehörte. Bevor er sich auf Roots Reggae konzentrierte, veröffentlichte er mit der Gruppe Jant-Bi das bislang am meisten verkaufte HipHop-Album im Senegal. Seit 2005 tourte er regelmäßig durch Italien und Frankreich, spielte auf dem Rototom Sunsplash Festival und eröffnete Shows von Julian Marley, Max Romeo und Alpha Blondy.


DIE ARGE MUSIKSOMMER
                   
UNSERE PARTNER